Home > Allgemein > Städtetour nach Kolding

Städtetour nach Kolding

Heute war das Wetter wieder ein wenig besser und die Sonne ist ein wenig durch die Wolkendecke gekommen. Nachdem wir gefrühstückt haben, sind wir also mal zu einer kleinen Städtetour aufgebrochen – nach Kolding. Kolding scheint eine relativ große Stadt zu sein, wobei es auch nicht wirklich eine besonders tolle Stadt ist. Es gibt hier halt eine Shopping-Bude neben der anderen und was wir in Haderslev an Pizza-Buden hatten, hat Kolding an Frisörläden. Unfassbar! So viele Haare kann es doch gar nicht geben, dass jeder dieser Läden überleben könnte. Es sei denn … vielleicht lassen die sich ja generell die Haare machen, also einfach mal dahin zum Föhnen oder so.

Wenn ihr euch mal einen Eindruck von Kolding machen wollt… hier mal Bilder:

Kolding - Dänemark

Kolding - Dänemark

Kolding - Dänemark

Kolding - Dänemark

Kolding - Dänemark

Kolding - Dänemark

Kolding - Dänemark

Kolding - Dänemark

Kolding - Dänemark

Kolding - Dänemark

Und auch hier habe ich natürlich wieder MyTracks verwendet, um mal aufzuzeichen, wo wir lang sind … ich bin mir aber nicht so sicher, ob das wirklich geklappt hat. Hier mal die Aufzeichnung:

Kolding -- 12.04.2012

Kolding -- 12.04.2012

Erstaunlich finde ich ja das persönliche Empfinden. Den einen Tag haben wir etwas über 6 km Strecke gemacht (durch den Wald und so) und den anderen Tag sind wir knapp 7 km durch die Stadt gelatscht… also die Stadtstrecke kam mir bei weitem nicht so lange und so weit vor, obwohl es ja mehr war.

Achso … und da ich ja bisher mehr oder minder immer kurz geschrieben habe, was es bei uns abends zu essen gab, hier auch mal ein kurzer Bericht. Auf der Rückfahrt von Kolding zu unserem Haus, haben wir im größeren Nachbarort noch mal Stopp gemacht, um eine Kleinigkeit einzukaufen. War diesmal eigentlich nichts besonderes… Pommes, Rösties und eine grobe Bratwurst. Und da wären wir auch schon beim nächsten Thema. Würste und Dänemark. Letztes Jahr auf Rømø hatten wir schon mal die Erfahrung mit Pølser gemacht. Pølser sind so knalle rote Würstchen, die hier standardmäßig in den Hot-Dogs sind und um ehrlich zu sein… definitiv nicht mein Fall. *bah*

Heute haben wir dann ja so eine grobe Bratwurst genommen und auch hier kann ich klar und deutlich für mich sagen *baaahhh*. Das war im Grunde keine echte Bratwurst (zumindest nicht wie ich eine Bratwurst kenne und erwarte), sondern es war wie Hackfleisch in einer Wurstpelle. *igitt* Einfach nur weich und wabbelig das Teil und von einer Bratwurst bin ich irgendwie etwas anderes gewohnt. Naja … haben wir wieder was gelernt.

Also beim nächsten Mal (wenn es denn ein nächstes Mal geben wird) werden wir wohl einfach noch genauer schauen müssen, was wir denn da an komischen Würstchen mitnehmen und vielleicht gibt es ja hier auch welche, die man essen kann.


KategorienAllgemein Tags: , , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks
CAPTCHA-Bild
*