Home > Allgemein > Das Tupperware-Mysterium

Das Tupperware-Mysterium

24. Oktober 2012 Kommentare

Es ist schon erstaunlich, wie sich Tupperware hier zu Lande durchgesetzt hat. Ich vermute mal, dass in so ziemlich jedem Haushalt das ein oder andere Tupperdöschen stehen wird. Runde Döschen, quadratische Döschen, rechteckige Döschen und was weiß ich noch für Döschen. Und natürlich gibt es zu diesem ganzen Sortiment auch noch reichlich Deckel in den unterschiedlichsten Größen.

Und da haben wir auch schon das Problem. Wieso fehlt eigentlich immer der passende Deckel zum ausgesuchten Döschen?

Wir haben gestern mal eine große Aufräumaktion in unserer Tupperdosen-Schublade gemacht und haben alles aussortiert, was unvollständig war. Es ist wirklich immer wieder erstaunlich, dass da so viele Einzelgänger sind und was uns auch noch weiter aufgefallen ist … die eine oder andere Tupperdose ist gänzlich verschwunden.

<ironie>

Zu den fehlenden Deckeln habe ich ja so meine eigene Theorie. Ich bin mir sicher, dass das eine Konspiration von Socken und Tupperwaredeckeln ist. Irgendwo bei uns im Haus muss es einen geheimen Raum geben, den man nur durch die Tupperdosenschublade und die Waschmaschine erreicht. Hier sitzen die einzelnen Socken und die Tupperwaredeckel zusammen und planen eine Revolution. Ja! So muss es sein!

Und was mach ich Volldepp? Natürlich … ich kaufe weitere Socken und weitere Tupperdosen und so wird diese geheime Gesellschaft immer mehr wachsen.

Lasst es euch gesagt sein: Das Ende ist nah!

</ironie>

  1. 24. Oktober 2012, 14:21 | #1

    Tja jetzt wollte ich hier kommentieren und meine Theorie von Socken und Co. vorbringen, kann ich aber nicht, weil Du das ja schon gemacht hast ;) .

    Nachvollziehen kann ich das aber auch volle Kanne, uns geht es da nämlich auch nicht anders. Noch schlimmer finde ich es aber, dass einige Deckelchen dem Schlankheitswahn verfallen und plötzlich nicht mehr auf das vorgesehene Döschen passen O.o

  2. 24. Oktober 2012, 15:18 | #2

    Vielleicht sollte man einfach mal zusätzlich zu den bekannten „Tupperware-Parties“ auch noch „Tupperware-Reunion-Parties“ anbieten, wo man seine ganzen Einzelstücke tauschen kann. Das wäre doch mal ein cooles Event.

  3. 24. Oktober 2012, 16:00 | #3

    @Andre
    Jau *rofl* ich glaub das ist ne Marktlücke :D

  1. Bisher keine Trackbacks
CAPTCHA
*