Home > Holly > Mal wieder ein Arzttermin

Mal wieder ein Arzttermin

13. Januar 2012 Kommentare

Hallo Ihr Lieben,

heute hatte ich mal wieder einen Termin beim Onkel Doktor. Nein, nein … nichts schlimmes, sondern nur eine Standarduntersuchung. Mami und Papi haben immer von einer U6 geredet und sie meinten, dass sie schon ganz schön gespannt seien, wie ich mich denn so entwickelt hätte und was ich denn nun wiegen würde. Wir sind da also mal wieder hin gefahren und der Onkel Doktor hat mich untersucht. Vorab hat mich aber seine Gehilfin gemessen und gewogen. Hier mal meine aktuellen Daten:

  • Größe: 75 cm
  • Kopfumfang: 45 cm
  • Gewicht: 9,02 Kg

Ok, ok … das sind vielleicht noch nicht wirklich Modellmaße, aber ich bin auf jeden Fall auf dem richtigen Weg :kaputtlachen_ang: . Danach hat sich der Arzt mich noch ganz genau angeschaut und Mami und Papi viele Fragen gestellt… „Was isst sie denn jetzt? Wie schläft sie? Was macht sie so?„… Fragen über Fragen. Also ganz schön neugierig der Kollege. Danach kam dann mal wieder das, was ich so gar nicht mag. Der Onkel Doc hat mich auf den Arm genommen und hin und her geschüttelt. Ich möchte echt mal wissen, was das immer soll. Er kann doch fragen, wenn er wissen will, ob ich mich richtig bewege.

Na auf jeden Fall meinte er dann, dass alles bestens sei und das ich mich sehr gut entwickeln würde. Ja was denn auch sonst, bitte schön :smirk1_ee: .

Und last but not least stand auch mal wieder das leidige Thema impfen an. Mami und Papi waren sich da mal wieder nicht sicher und so haben sie sich ganz viel mit dem Arzt unterhalten. Diesmal hätte eigentlich die Impfung gegen Masern, Mums, Windpocken und Röteln angestanden. Nachdem sie sich ganz viel mit dem Arzt unterhalten haben, haben sie gemeint, dass sie da noch mal im einzelnen drüber nachdenken wollen. Wenn ihr jetzt denkt, dass ich damit um den Pickser drumrum gekommen sei, dann täuscht ihr euch. Der Onkel Doc meinte noch irgendwas von „eitriger Hirnhautentzündung“ und das man da gegen impfen sollte und da waren sich Mami und Papi einig… schwuppdiewupp, hatte ich auch schon die Spritze im Arm und den Impfstoff in mir. Naja… ein Glück hat das gar nicht so dolle weh getan.

Das waren also die News vom Arzt … was gibt es sonst noch so … naja, ich kann jetzt laufen :top_ang: . Ok, noch nicht ganz so weit, aber ich traue mich immer mehr. Mami hat mal gezählt und zur Zeit schaffe ich schon 20 Schritte ganz alleine. Immer von Mami’s Arm zu Papi’s Arm und wieder zurück. Gestern habe ich mich sogar schon getraut mal die eine oder andere Drehung zu machen und bin komplett um Papi rumgelaufen.

Achso … und noch was … am Dienstag hatte ich meinen ersten „Kindergeburtstag“. Naja … ich denke, dass ich da mal separat von berichten werde, denn da muss ich erst einmal meine Erinnerungen mit Mami’s Hilfe auffrischen :wink_ee: .

So… das war’s dann erst einmal von mir… gleich kommen Omi und Opi, denn Mami und Papi wollen heute Abend auf Tour und morgen geht es auf Reise zu Freunden von Mami und Papi, da da wohl jemand Geburtstag hat.

:big_bye_ang:

KategorienHolly Tags: , , ,
  1. Kathi
    11. Januar 2013, 15:02 | #1

    ok, habe gerade einen wirklich langen text geschrieben….nach dem absenden war er weg :(
    bitte informiert euch doch nochmal über „gehirnhautentzündung“ und „das geschäft mit der angst“ für eure maus :)
    lg kathi

  2. 11. Januar 2013, 15:24 | #2

    @Kathi
    Hallo Kathi,

    das mit dem langen Text tut mir Leid!

    Zum Thema Impfung … das ist wirklich ein sehr schwieriges Thema für Eltern, wie ich zumindest finde. Hier muss sicherlich jeder seine eigene Meinung bilden, aber leider ist das alles andere als leicht. Meiner Meinung nach beschäftigen sich leider auch viel zu wenig Eltern mit diesem Thema und so besteht durch die STIKO und die Medien eine leichte Möglichkeit der „Geschäft mit der Angst“ und ich habe hier das Gefühl, dass es sich einige Eltern einfach zu leicht machen. „Der Arzt sagt impfen muss sein … dann machen wir das auch…“ scheint oft die Meinung zu sein. Naja … das Thema wird uns wohl noch länger begleiten, aber immerhin bin ich sehr froh, dass wir einen Kinderarzt gefunden haben, der uns unterstützt und immer ein offenes Ohr für uns hat. Er berät uns, zwingt uns seine Meinung aber nicht dogmatisch auf. Genau so sollte es sein!

  3. Kathi
    16. Januar 2013, 19:55 | #3

    @Andre
    na da hast du recht, jedem das seine aber bitte mit infos! was ich geschrieben hatte ging eher dahin, dass ihr vorher so schön infos gesammelt hattet und euch im 1. jahr gegens impfen entschieden hattet. doch dann macht euch der arzt angst, mit seinem letzten mittel absoluter panik und ihr habt sie pieksen lassen (gehirnhautentzündung kann auch durch die impfung ausgelöst werden!).
    immer erstmal selber informieren und mind. drüber schlafen, denn wissen ist macht ;-)

    toll, dass ihr so kritisch seid bzw auch selber denkt!

  1. Bisher keine Trackbacks
CAPTCHA
*