Home > Musik > Eisblume — Ewig

Eisblume — Ewig

3. Februar 2012 Kommentare

Endlich habe ich mal eine neues CD-Album, über das ich berichten kann. Es ist/war ja leider viel zu länger her, dass ich mal ein neues Album in die Hände bekommen habe, über das ich berichten wollte.

Am 03. Februar 2012 ist das zweite Studioalbum der Berliner Pop-Rock-Band Eisblume rund um Sängerin Ria mit dem Titel „Ewig“ erschienen. Das letzte und auch erste Album der Band liegt mittlerweile drei Jahre zurück und dennoch machen die fünf Musiker genau da weiter, wo sie 2009 aufhörten. Eisblume schreiben Pop-, Gothic- oder besser noch Romantic-songs, die zwar düster, aber auch äußerst eingängig sind. Liebeskummer, Wut, Traurigkeit, Fallen und Aufstehen – um diese Themen dreht sich bei Eisblume alles.

Im Vorfeld habe ich mir auch die Auskopplung „Für immer“ angehört und die hat mir musikalisch extrem gut gefallen, wobei mich ja ein wenig schockirt hat, was ich über diesen Song zu lesen bekam. Ich zitiere mal:

Und die Band weiß, was gut ankommt: Die aktuelle Single “Für Immer” basiert auf “Bella’s Lullaby”-Melodie aus dem Vampir-Film “Twilight”, geschrieben als “River Flows In You” von dem südkoreanischen Komponisten Yiruma. Die Originalversion des Titels gibt es als Abschlusstrack zum romantischen Träumen.

:gulp_ee: Ach du Kacke… Twilight? Das kann nicht wirklich euer Ernst sein … dieses kitschige Etwas lief vor einigen Tagen (also irgend ein Teil von dieser komischen „Saga“) in der Glotze nd ich habe da mal reingezappt und ich habe es gefühlt über eine Stunde geschaut (wobei es in der Realität maximal 5 Minuten waren) und ich fand, dass sich das wie ein schlecht-schmeckendes Kaugummi gezogen hat. Twilight ist wohl nur was für pubertierende Teenie-Mädchen… aber egal. Das soll ja nicht das Thema hier sein. Auch wenn der Song auf diesem Schrottfilm basiert, so ist er dennoch absolut genial, wie ich finde!

Zurück zum eigentlich Album… das Album umfasst insgesamt 13 solide Songs:

  1. Für Immer
  2. Ich kann Dich sehen
  3. Soweit war ich noch nie
  4. Bis zum letzten Atemzug
  5. Ein Liebeslied
  6. Ewig
  7. Nimm sie mit
  8. Schlaflied
  9. Unzerstörbar
  10. Warten auf ein Wunder
  11. Zweites Gesicht
  12. Wunderkind
  13. River Flows In You

Und wie ich oben schon geschrieben hatte, ist der Song Nr. 13 die Originalversion aus dem Film, was somit zeigt, dass alle Songs von Eisblume auf deutsch sind und generell lässt sich diese Scheibe vermutlich schwer dem Gothic-Bereich zuordnen, auch wenn sie musikalisch teilweise düster daherkommt. Die Texte erinnern mich irgendwie teilweise an die Traurigkeit eines Teenagers, aber dennoch sind die Texte sehr schön. Stimmlich kann man Ria sicherlich keinen Punkt abstreichen, denn die Gesangsqualitäten werden auch bei diesem Album meiner Meinung nach wider unterstrichen.

Fazit

Man kann es mögen oder auch nicht … man kann es als Teenie-Gothic-Rock abtun oder auch nicht … ich für meinen Teil mag dieses Album auf jeden Fall. Die Songs gehen auf jeden Fall leicht ins Ohr und machen eine nachdenkliche Stimmung, was ja auch mal ganz schön sein kann.

Noch kurz erwähnt … mein Favorit ist der Song “Für immer” (auch wenn es diesem Schrottfilm gewidmet ist) und das gesamte Album bekommt definitiv zwei Daumen hoch :thumbup_tb: und eine fette Kaufempfehlung.

KategorienMusik Tags: , , , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks
CAPTCHA
*