Home > Technik > Neue HD-Sender und Samsung UE40D6500

Neue HD-Sender und Samsung UE40D6500

11. Mai 2012 Kommentare

Am 30.04.2012 haben sich hier in Deutschland ja einige Frequenzen im TV geändert und die analogen Sender wurden abgeschaltet. „Eigentlich eine nette Sache„, habe ich gedacht, aber ich hatte ja keine Ahnung, was das für Klimmzüge bedeutet, um die neuen Sender in das Samsung UE40D6500 zu bekommen. Prinzipiell ist das sicherlich nicht ganz so schwer, mit einem einfachen Sendersuchlauf, aber ich wollte ja meine sortierten Sender behalten und nur die alten durch die neuen Frequenzen austauschen.

Sollte eigentlich eine einfache Sache sein… ich hab‘ ja einen Kanaleditor, mit dem ich das am Rechner machen kann„, ging es mir durch den Kopf, aber das war anscheinend nur Theorie. Defakto war es komplizierter als erwartet.

Die erste Herausforderung war es schon mal, die neuen Sender überhaupt zu finden. Glücklicherweise kann man ja am TV-Gerät einen USB-Stick anschließen und die derzeitigen Sender inklusive der Sortierung auf den Stick sichern. Das habe ich also gemacht und so hatte ich immer wieder einen Startpunkt, zu dem ich zurückkehren konnte. Nun also schnell ins Menü und dort auf Sender, um den automatischen Sendersuchlauf zu starten. Das Gerät hat eine ganze Weile gebraucht und kam dann mit etwas über 1.200 Sendern zurück. Fein … schnell die neue Liste auf den Stick gezogen und mit dem Kanaleditor aufgerufen. *POFF* … die erste Enttäuschung. Er hat zwar über 1.200 Sender gefunden, aber die neuen freien HD-Sender waren nicht dabei :meckern_ang: .

Also schnell am Notebook die Seite ARD-Digital aufgerufen und nachgelesen, was falsch gelaufen sein könnte. Da steht:

Um die Programme Das Erste HD und ARTE HD wieder zu empfangen, muss ein Sendersuchlauf am Empfangsgerät (am externen Receiver bzw. am Fernseher mit integriertem Receiver) gestartet werden. Bitte achten Sie darauf, dass beim Sendersuchlauf die Netzwerksuche (NIT-Suchlauf) aktiviert ist – diese Funktion muss in einigen Fällen gesondert ausgewählt werden. Sortieren Sie anschließend die Sender in gewohnter Reihenfolge.

Netzwerksuche??? Da war nichts mit Netzwerksuche … verdorri noch eins … :gulp_ee:

Also noch mal durch das Menü gehuscht und gesucht … nee… nichts mit Netzwerksuche zu finden. Irgendwann habe ich mir dann gedacht, dass ich ja mal versuchen könnte, die Sender manuell einzustellen und siehe da … im Menü –> Manueller Sendersuchlauf konnte man dann auch Netzwerksuche aktivieren. Nach dem erneuten Suchlauf hat er noch einige Sender mehr gefunden und diesmal waren auch die neuen HD-Sender dabei.

Prima… dann kann es ja nun weiter gehen…

Vorab habe ich noch mal die Seite von Samsung besucht, um zu schauen, was die für einen Kanaleditor anbieten und was muss ich da lesen…

[FAQs] Plasma Fernseher : Kann ich die Senderliste von einem Modell der D-Serie mit dem Kanaleditor bearbeiten?
In der aktuell vorliegenden Version des Kanaleditors (chlpced-0.72) ist dies nicht möglich.

Mal abgesehen davon, dass ich keinen Plasma- sondern einen LED-Fernseher besitze, so gilt die Aussage dennoch für alle D-Modelle. Dann halt nicht … bei der letzten Sortieraktion hat mir ja auch ein anderes Tool nützliche Dienste geleistet und so habe ich erneut das SamToolBox angeworfen und gestartet die Frequenzen und Einstellungen der neuen Sender rauszuschreiben. Nachdem dies geschehen war, habe ich meine ursprünglich gesicherte Liste geöffnet und wollte hier die Änderungen vornehmen. Tja… leider kam es immer wieder zu Problemen und es wurden defekte Sender in meine Liste eingefügt. Also noch mal schnell geschaut und festgestellt, dass meine SamToolBox Version drei Stages alt ist :confused_ee: . Also fix die aktuellste Stable bei Sourceforge geladen und dann einen neuen Versuch gestartet.

Jetzt ratet doch mal … BINGO! Hat natürlich wieder nicht geklappt :mad2_ee: . Gleiches Problem wie zuvor … es wurden immer mal wieder defekte Sender eingefügt und die Liste war damit komplett hinüber.

Also schnell einen weiteren Versuch gestartet … ich habe die Ursprungsliste zurück gespielt und dann einen erneuten Suchlauf gemacht (diesmal ohne die Option Netzwerksuche). Er hat dann tatsächlich die neuen HD Sender gefunden und sie an meine bestehen Liste angehängt. Es hat also den Anschein, als würde die Netzwerksuche dazu benutzt werden, damit er einmal die komplette Frequenzen durchläuft und wenn man den Suchlauf dann erneut startet, scheint er schon irgendwo zu wissen, welche Frequenzen er bereits kannte. Diese nun erstellte Liste habe ich dann wieder auf den Stick gezogen, um sie mit SamToolBox zu bearbeiten. Hierzu bin ich diesmal auch ein wenig anders vorgegangen.

Auf den Senderplätzen 1 bis 100 (mit Lücken dazwischen) lagen ja meine alten/ursprünglichen Sender und nun habe ich einfach jeden einzelnen davon gesucht. SamToolBox zeigt dann in der Liste nur die gefunden Sender an z.B. war bei mir auf 1 „ARD HD“ (der ja nicht mehr lief) und als ich nach „ARD“ gesucht habe, habe ich noch weitere Sender gesehen, wie z.B. „ARD Neu HD“ auf Senderplatz 1248. Nun habe ich den Platz 1248 auf die 1 verschoben und den ursprünglichen überschreiben lassen. Das Spiel habe ich mit all‘ meinen Sendern wiederholt und so hatte ich dann also eine akkurate Liste. Abschließend musste ich dann nur alle Sender > 100 aus der Liste entfernen und schon war meine persönliche Programmliste fertig. Das ganze wieder auf den Stick sichern und am Fernseher einspielen. Nach dem Neustart der Glotze lief dann endlich wieder alles.

Fazit

Ich habe selten so einen Schrott erlebt! In meinem Informatikstudium hatte ich unter anderem auch ein Fach, das sich „Mensch-Computer-Interaktion“ nannte und dort ging es um Usability. Ganz im ernst … davon scheint Samsung noch nie etwas gehört zu haben. Ich habe schon den einen oder anderen Röhrenfernseher gehabt und bei allen war die Senderliste leichter zu verwalten, als hier. Es ist ja nett, das man prinzipiell die Sender auch am Rechner sortieren kann, aber warum um alles in der Welt entwickelt Samsung dann nicht gleich ein Tool für alle seine Fernseher? Also hier ist meiner Meinung nach wirklich Optimierungsbedarf!

KategorienTechnik Tags: , , ,
  1. Helmut
    22. Mai 2012, 18:59 | #1

    Du sprichst mir so aus der Seele! Ich hab den gleichen Fernseher von Samsung und war leider nicht so hartnäckig wie Du. Meine Mutter, die dieses Gerät benutzt, schaut bis dato noch die SD-Varianten, weil ihr Sohn nicht in der Lage ist, die Sender zu finden und in die gewünschte Reihenfolge zu bringen. Grundsätzlich mag ich den Samsung TV, aber was hier zusammen programmiert und freigegeben wurde, ist tatsächlich unbeschreiblich. Ich hoffe, dass Apple bald Fernseher baut, die einfach zu bedienen sind.

    Meine Mutter (74) hatte bis dato keinerlei Kontakt zu Computer und Internet. Seit ca. 3 Monaten hat sie mein altes iPad bekommen und ist damit nun im Internet usw. unterwegs. Ich erwarte den Komfort und Benutzerfreundlichkeit auch mal bei einem Apple-TV-Gerät, sollte es das jemals geben.

    Ich kann nicht verstehen, warum die Handhabung bei den aktuellen Geräten so unverständlich und schwierig gestaltet wird.

    Beim nächsten Heimatbesuch werde ich die Fortsetzung des Dramas (wie finde und sortiere ich die neuen HD-Kanäle bei einem Samsung-TV) starten und hoffen, dass ich es irgendwie hinbekomme.

  2. dominion
    11. Oktober 2013, 23:29 | #2

    Hi!
    Dein blog ist zwar schon etwas älter, aber ich stosse auch gerade auf das gleiche Problem. Habe ebenso den gleichen Fernseher wie Du. Du hast es also geschafft, die neuen HD-Sender zu empfangen? Ich meine z.B. ARD HD (ZDF HD ist kein Problem). ARD-HD soll bei einer Downlink-Frequenz vonn11,494 erreichbar sein, aber in der manuellen Suche ist diese Frequnz nicht anwählbar. Wie hast Du das Problem gelöst.
    Danke für die Antwort!
    LG

  3. 14. Oktober 2013, 08:53 | #3

    @dominion
    Hallo Dominion,

    ich habe das in der Tat über die Sendersuche des Fernsehers gelöst, wie am Ende des Beitrags schon beschrieben. Nachdem er die „neuen“ Sender gefunden hatte, habe ich die Liste einfach mit einem Kanaleditor bearbeitet und die neuen Sender an die richtige Stelle geschoben.

    Gleiches Vorgehen habe ich auch angewand, als ich letzten ProSiebenMAXX und Sat.1 Gold hinzugefügt habe.

  1. Bisher keine Trackbacks
CAPTCHA
*