Home > Allgemein > Die Amazon-Tortur

Die Amazon-Tortur

16. Februar 2015 Kommentare

Amazon-TorturIch will mich hier gar nicht über politisch und ethisch korrekt oder nicht auslassen … das muss letztlich jeder für sich selber entscheiden und ich möchte mich hier auch nicht über irgendwelche Arbeitsbedingungen bei denen auslassen … ich gebe zu, dass ich eigentlich ganz gerne bei diesem Versandhaus bestelle, denn bisher habe ich da eigentlich nur positive Erfahrungen gemacht. Prompte und schnelle Lieferung – gute Preise – gute Garantie und problemloser Umtausch.

Naja … zumindest hatte ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht, aber das jetzt nervt mich schon wirklich extrem. Es geht hier sicherlich nicht um einen unglaublich großen Betrag, aber die ganze Art geht mir auf den Senkel … auch, wenn der Betrag insgesammt unter 20 €uronen bleibt.

Aber mal eines nach dem anderen …

  • Am 01. Dezember 2014 habe ich eine Maxi-CD über Amazon bestellt. Gerade bei CDs habe ich hier sehr gute Erfahrungen gemacht, denn mittlerweile werden die meisten CDs auch in der Amazon-Cloud bereitgestellt und man kann sie sich direkt auch als MP3 runterladen. Leider hatte ich hier nicht bemerkt, dass die CD nicht direkt von Amazon kommt, sondern ein Händler hier die Amazon-Verkaufsplattform nutzt. „Naja … egal“, dachte ich mir.
  • Am 03. Dezember 2014 habe ich dann eine Versandbestätigung bekommen und mich gefreut, dass das doch relativ fix ging.
  • <warten> … <warten> … <warten>
  • Da de CD am 15. Dezember 2014 immer noch nicht bei mir angekommen ist, frage ich mal höflich beim Lieferanten nach:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wann kann ich mit der Lieferung rechnen? Ich finde es bedenklich, dass dieLieferung
    einer CD über 14 Tage dauert!

    Bitte teilen Sie mir umgehend einen exakten Liefertermin mit!

    Mit freundlichem Gruß

    Ok … vielleicht nicht ganz so höflich, aber auch nicht pampig  😆

  • Direkt am nächsten Tag kommt auch die Antwort des Lieferanten:

    Guten Tag,

    Ihre Bestellung wurde planmässig versendet. Bisher haben wir keine Retoure erhalten.
    Wir werden umgehend Kontakt mit unserem Lieferservice aufnehmen, um abzuklären, wo sich die Sendung befindet.
    Zeitgleich werden wir eine Neulieferung auf unsere Kosten in die Wege leiten. Da der Artikel nachbestellt werden muss, kann dies einige Tage in Anspruch nehmen.

    Sollte der Titel doch noch bei Ihnen eintreffen, würden wir uns freuen, wenn Sie uns dies kurz mitteilen.

    Mit besten Grüssen

  • Na das hört sich doch gewohnt super an und klingt nach echtem Service … naja … es klingt zumindest so  😕
  • <warten> … <warten> … <warten>
  • Da die CD und auch die Ersatzlieferung auch am 03. Januar 2015 noch nicht bei mir angekommen ist, habe ich keinen Bock mehr und trete vom Kauf zurück. Meine Nachricht an den Lieferanten:

    Bereits am 14.12. hatte ich Sie kontaktiert, da die CD nicht geliefert wurde und am
    15.12. sicherten Sie mir eine Ersatzlieferung zu. Leider ist auch diese Ersatzlieferung
    nicht bei mir angekommen, was ich äußerst bedauerlich finde. Ich kann nicht nach-
    vollziehen, warum es nicht möglich ist eine CD korrekt zu versenden.

    Wie auch immer trete ich nun vom Kauf zurück, da Sie anscheinend nicht in der
    Lage sind, die CD zu liefern.

    Ich fordere Sie hiermit also auf die Rückabwicklung umgehend in die Wege zu leiten
    und mir das Geld zu erstatten.

    Mit freundlich Gruß

  • Auch hier bekomme ich relativ zügig eine Antwort des Lieferanten:

    Guten Tag,

    Gerne sind wir Ihnen bei Ihrer Anfrage behilflich,Am 15. Dezember haben wir Ihnen
    geschrieben:“es tut uns sehr leid, dass Ihre Bestellung Sie noch immer nicht erreicht
    hat. Wie versprochen, haben wir bereits eine Anfrage an die Post gerichtet, welche
    allerdings leider bis dato erfolglos blieb. Wir vermuten daher, dass die Lieferung auf
    dem Postweg abhanden gekommen sein muss.Bitte seien Sie versichert, dass uns Ihre
    Zufriedenheit sehr am Herzen liegt und wir in der Zwischenzeit unser Möglichstes
    versucht haben, um Ihnen die Ware nochmals zuzusenden. Unglücklicherweise ist der
    Titel im Moment jedoch weder in unserem Lager vorhanden noch bei unseren
    Lieferanten erhältlich.Um Sie nicht noch länger auf Ihre Bestellung warten zu lassen,
    haben wir Ihnen nun die gesamten Bestellkosten erstattet.

    Der Betrag wird Ihnen via Amazon Payments auf Ihrem Konto gutgeschrieben. Bitte
    beachten Sie dabei,dass Amazon die Beträge für Porto und Produktkosten getrennt
    überweist.“Sollten noch weitere Probleme auftreten, so zögern Sie nicht uns erneut
    zu kontaktieren.

    Mit besten Grüssen

  • Ok, das geht ja immerhin … dachte ich zumindest…
  • <warten> … <warten> … <warten>
  • Da ich bis zum 13. Januar 2015 immer noch keinen Geldeingang registrieren konnte, geht meine Geduld langsam zu Ende und ich schreibe schon etwas böser an den Lieferanten:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich muss gestehen, dass nun der Punkt erreicht ist, an dem meine Geduld langsam zu
    Ende geht. Bereits am 05.01.2015 hatten Sie mir bestätigt, dass Sie mir den Betrag
    erstatten werden, was bis jetzt noch nicht passiert ist. Ich setze Ihnen hiermit eine Frist
    bis Ende dieser Woche (16.01.2015) um das Geld zu erstatten, da ich ansonsten von
    einem Betrugsfall ausgehen muss und hier weitere Schritte einleiten werden.

    MfG

  • Die Antwort kommt wieder prompt einen Tag später:

    Guten Tag,

    Gerne bestätigen wir nochmals, dass die Erstattung unsererseits bereits veranlasst
    wurde. Die Rückbuchung auf Ihr Konto durch Amazon kann einige Werktage in An-
    spruch nehmen. Sollten Sie weiterhin keinen Eingang auf Ihrem Konto feststellen,
    müssen wir Sie leider bitten, sich direkt mit dem Amazon Kundenservice in Ver-
    bindung zu setzen.

    Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

    Mit besten Grüssen

  • Super! Fangen wir also an Ping-Pong zu spielen … ich soll mich also an Amazon wenden… ganz toll.  😕
  • ich warte mal noch eine Woche und da immer noch nichts eingegangen ist, kontaktiere ich Amazon und erhalte folgende Antwort:

    Guten Tag,
    ich habe Ihr Kundenkonto noch einmal überprüft. Die Erstattung ist korrekt auf
    das in der Bestellung hinterlegte Bankkonto überwiesen worden. Ihre Zahlungs-
    angaben können Sie überprüfen, indem Sie den Link „Mein Konto“ rechts oben
    auf unserer Webseite (www.amazon.de) auswählen. Rufen Sie unter dem Link
    „Bestellungen“ die betreffende Bestellung auf und klicken Sie auf „Bestelldetails
    anzeigen“.

    Die TransaktionsID für Ihre Erstattung lautet 188#####25#####7 und
    188#####83#####9.

    Wir empfehlen Ihnen nochmals bei Ihrer Bank nachzufragen und Ihre
    TransaktionsID anzugeben; vielleicht ist die Erstattung ja mittlerweile einge-
    gangen. Sollte Ihre Bank keinen Zahlungseingang vorfinden, so bleibt noch die
    Möglichkeit, dass wir für Sie einen Nachforschungsauftrag stellen. Dabei unser
    Hinweis: Die Kosten betragen EUR 10,00. Sollte sich herausstellen, dass es
    unser Fehler war, dass die Erstattung nicht ankam, übernehmen wir diese
    Kosten für Sie. Sollte die Erstattung aber korrekt überwiesen worden sein,
    bitten wir um Verständnis, dass die Kosten von Ihnen zu tragen sind.

    Es kann bis zu 14 Tage dauern, bis die Stellungnahme der Banken vorliegt.

  • Wie um alles in der Welt soll denn da bitte schön der Fehler auf meiner Seite liegen??? Na egal … nehme ich also wie vorgeschlagen auch mal Kontakt zu meiner Bank auf und frage mit Hilfe der Transaktionsnummern nach, wo denn mein Geld geblieben ist. Die Antwort von meiner Bank „Geld ist nicht da und wenn es da wäre, dann wäre es auch innerhalb eines Tages dem Konto gutgeschrieben.
  • Na super … also dann mal los Amazon… macht mal euren Job. Ich stoße am 27. Januar 2015 den Nachforschungsantrag an und bin schon mächtig gespannt, was da raus kommen wird …

Mittlerweile haben wir den 16. Februar 2015 und ich habe hier immer noch nichts gehört …

:big_blabla_ang:

So langsam bin ich immer mehr und mehr genervt … es ziehen sich mittlerweile 77 Tage ins Land seit der Bestellung … ich werde jetzt gleich noch mal bei Amazon anklopfen und fragen wo denn nun mein Geld ist.

Ich werde euch hier auf dem Laufenden halten…

 Update 23.02.2015

Ruckizucki habe ich am 16.02. eine Antwort von Amazon bekommen mit folgendem Inhalt:

Guten Tag,

es tut mir leid, dass Sie bezüglich der Bestellung #305-xxxxx41-xxxxxx9 noch keine
Rückmeldung erhalten haben. Wie ich sehe, recherchiert mein Kollege derzeit noch
in dieser Angelegenheit.
Leider kann ich Ihnen daher im Moment noch kein Ergebnis mitteilen. Mein Kollege
bemüht sich jedoch, schnellstmöglich eine Lösung für Ihr Anliegen zu finden und
wird Sie bis zum 20.02.2015 informieren.

Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten. Ich versichere Ihnen, dass wir der
Angelegenheit nachgehen und Sie so bald wie möglich kontaktieren werden.

Bitte melden Sie sich über unten stehenden Link erneut bei uns, sollten Sie bis zum
20.02.2015 keine Rückmeldung erhalten haben.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Freundliche Grüߟe

Geduld??? Welche Geduld denn bitte??? Die ist mittlerweile mehr als erschöpft! Natürlich habe ich keine Rückmeldung bis zum 20.02. erhalten und somit habe ich dann heute noch einmal eine böse Mail dort hingeschickt:

Sie hatten mir am 16.02. mitgeteilt, dass ein Kollege dem Fall noch nachgeht und mir bis zum 20.02.2015 eine Info zukommen lässt.

Wir haben mittlerweile den 23.02. und ich habe weder eine Mitteilungen von Ihnen noch mein mir zustehendes Geld erhalten.

BITTE ÜBERWEISEN SIE NUN UMGEHEND DEN OFFENEN BETRAG!

MfG
A. Grahl

Es bleibt weiter spannend!

Update 27.02.2015

Make an educated guess … KORREKT! Die Tortur geht natürlich weiter … hier mal die Antwort, die ich von Amazon bezüglich meiner letzten Nachricht dann doch noch erhalten habe:

Guten Abend Herr Andre Grahl ,

bisher haben wir noch kein Ergebnis der veranlassten Gutschrift-Nachforschung vom
27.01.2015 vorliegen. Sobald das Ergebnis der Nachforschung vorliegt werden wir Sie
per Brief über das Ergebnis informieren.

Wir werden eine Update-Anfrage beantragen, damit Sie zeitnah über den Verbleib
der Gutschriften vom 16.12.14 informiert werden.

Darf ich Sie um etwas Geduld bitten? Vielen Dank!

Bitte sehen Sie uns den Vorfall nach. Wir hoffen, wir können bei nächster
Gelegenheit beweisen, dass Ihre Bestellung weitaus besser ablaufen kann.

Für Ihr Verständnis danken wir.

Konnte ich Ihr Problem lösen?

Die wollen mich doch verarschen, oder??? „Darf ich Sie um etwas Geduld bitten…“ ETWAS ???? Hallo! Wir reden hier mittlerweile von Monaten! Da ist meine Geduld mehr als erschöpft! Auch schön ist „Für Ihr Verständnis danken wir.“ Neee Jungs … Verständnis habe ich hier sicherlich nicht! Ich habt Bockmist gebaut und seid noch nicht einmal dazu fähig, das wieder gerade zu ziehen! „Konnte ich Ihr Problem lösen?“ Waaaassss??? Wie denn bitte schön??? Du hast doch mal wieder überhaupt nichts gemacht! Also von welcher Lösung sprechen wir hier denn genau???

Ganz toll finde ich auch „Wir hoffen, wir können bei nächster Gelegenheit beweisen, dass Ihre Bestellung weitaus besser ablaufen kann.“ Ja genau … das klappt ja auch prima! *Ironie*

Eine Bestellung am 16.02.2015 aufgegeben und die wurde in zwei Lieferungen zerhackt … erste Teil sollte zwischen dem 18.02. und dem 21.02. kommen und jetzt kommt’s … die zweite sollte zwischen dem 25.02. und dem 14.03. kommen … aaarrrggg … DAS SIND KLEINTEILE!!! Was dauernd denn da so lange???

Amazon-Lieferung

Amazon-Lieferung

Und wir haben ja mittlerweile den 27.02., aber von der ersten Lieferung, die ja bis zum 21.02. ankommen sollte, habe ich natürlich noch nichts gehört!

Also ich denke, dass ich mich mal am Wochenende hinsetzen werde, um hier massiv Spam zu betreiben. Über alle möglichen Kanäle werde ich die anpingen, um hier mal ein Weiterkommen zu erreichen. Es bleibt wie gehabt spannenden!

:big_wait_ang:

  1. 25. Februar 2015, 12:47 | #1

    Ich sehe, Du hast richtig Spaß :D

  2. 27. Februar 2015, 10:30 | #2

    @Suriel
    … aber sowas von … bin kurz davor persönlich da vorbei zu fahren …

  3. 27. Februar 2015, 11:30 | #3

    @Andre
    Ach komm, dass ist ja langsam schon Slapstick :-O.

  1. Bisher keine Trackbacks

*