Home > Allgemein > Knöllchen-Quote

Knöllchen-Quote

30. November 2010 Kommentare

Und wieder einmal ein Thema rund um’s Auto …

Heute habe ich einen interessanten Artikel in einer lokalen Tageszeitung gefunden, in dem mitgeteilt wird, dass der lokale Polizeichef mit sofortiger Wirkung zurück getreten ist. Warum ein Polizeichef zurücktritt fragt ihr? Nunja … es ist bekannt geworden, dass er anscheinend eine Knöllchen-Quote einführen wollte :nono_tb:.

Komisch … irgendwie hatte ich so eine Knöllchen-Quote ja schon länger vermutet und auch wenn es so nicht genannt wurde, so hat mir dennoch ein Freund (der Polizist ist) bestätigt, das es Mecker gibt, wenn am Monatsende die Zahlen nicht stimmen :gulp_ee:. Das nimmt dann natürlich komische Ausmaße an und gerade zum Monatsende hin, stellt man eine Radarkontrolle gerne mal an den Stellen auf, die zwar nicht gefährlich sind, aber bei denen man einen Großteil der Autofahrer erwischen kann.

Also nicht, dass wir uns jetzt falsch verstehen, auch ich kann die eine oder andere Geschwindigkeitskontrolle durchaus nachvollziehen (zum Beispiel vor Grundschulen, Kindergärten oder auf gefährlichen Straßen), was ich aber nicht so ganz nachvollziehen kann sind unsinnige Regeln. Warum muss zum Beispiel vor eine Grundschule rund um die Uhr Tempo 30 sein? Wie viele Kinder laufen denn Nachts um 2:30 Uhr vor der Grundschule rum :huh_tb:? Also ich glaube, dass es im deutschen Verkehrsrecht so die eine oder andere Auflage gibt, die ich nicht wirklich für sinnvoll halte. Ich persönlich halte zum Beispiel auch Stopp-Schilder für vollkommen überbewertet und unnütz. Wenn ich eine Straße nicht ordentlich einsehen kann, dann halte ich doch automatisch oder nicht!? Aber nunja … wir leben ja schließlich in Deutschland und hier muss ja schließlich ALLES irgendwie geregelt sein. Obwohl … muss wirklich Alles geregelt sein? Nein, denn in Heeren zum Beispiel macht gerade ein Verkehrsprojekt Furore.

Im Rahmen dieses Verkehrsprojektes hat man alle Verkehrsschilder und sogar die Bürgersteige entfernt und lässt alles ungeregelt :clap_tb:. Eine wie ich finde für einige Bereiche durchaus gute Idee. Ich bin nur mal gespannt, ob der deutsche Bürger an sich mit so etwas klar kommt. Fährt man mal im Ausland Auto, so habe ich das Gefühl, dass dort mit wesentlich mehr Rücksicht gefahren wird, aber hier scheint der Mensch ja irgendwie anders zu ticken. Wenn etwas geregelt ist und ich auf Grund der Regelung Vorfahrt habe, dann nehme ich mir die auch … egal was dabei passiert. Würde uns etwas mehr Gelassenheit und Rücksicht nicht gut tun?

Na schauen wir mal, was so auf dieser Kreuzung in Zukunft passiert.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks
CAPTCHA
*