Home > Allgemein > Persönliches Recht am Bild

Persönliches Recht am Bild

30. November 2010 Kommentare

Vor einige Tagen habe ich den Bericht „Kuwait verbietet digitale Spiegelreflexkameras“ gelesen und war erst einmal etwas geschockt :doh_tb:. Ich dachte mir, was das jetzt wieder für ein Mist ist und wie man auf so einen Dummfug eigentlich kommt. Als ich mir den Artikel dann so nach und nach durchgelesen habe, da wurde mir einiges klar.

Ich kann ja teilweise nachvollziehen, dass es ein Recht am persönlichen Bild gibt und ich glaube ich käme nicht wirklich auf die Idee einfach jemanden abzulichten, ohne diesen vorher gefragt zu haben, aber muss man denn dafür gleich ein Gesetz auf den Plan rufen in dem man verbietet, dass man eine digitale Spiegelreflexkamera besitzt? Also nun wirklich nicht… man muss ja nicht gleich mit Kanonen auf Spatzen schießen.

Heute dann wurde der Bericht dementiert und man sagte, dass es sich wohl um eine Falschmeldung gehandelt habe. „Na nochmal Glück gehabt„, ging es mir durch den Kopf. Auf was man mittlerweile alles achten muss, wenn man verreisen will… unglaublich :gulp_ee:! Aber das ist ja ein anderes Thema… bleiben wir erst einmal beim ursprünglichen Verbot von digitalen Spiegelreflexkameras. Wie ich schon geschrieben habe, kann ich das ja teilweise nachvollziehen, dass man ein Recht an seinem eigenen Bild beanspruchen kann, nur frage ich mich dann, was sonst noch so ist. Wie zum Beispiel geht Kuwait mit Google um? Werden dann da in Zukunft auch kleine schwarze Autos verboten? Oder was ist mit den guten alten analogen Spiegelreflexkameras? Die sehen doch im Grunde auch nicht viel anders aus als die digitalen und die sorgen doch bestimmt auch für Verwirrung in der Bevölkerung, wenn da jemand mit einem riesen Tele durch die Gegend läuft. Und wenn es schon um das Recht am Bild gehen würde, müsste man dann nicht generell alle Arten von Fotokameras und Videokameras verbieten? Huch … was ist mit Malerei? Dürfen Maler noch mit Pinsel und Leinwand durch die Straßen gehen oder werden die dann auch sofort verhaftet?

Also je mehr ich drüber nachdenke und je mehr mir dazu einfällt, fällt mir auf, dass man hätte drauf kommen können, dass der ursprüngliche Bericht eine Falschmeldung ist :wink_ee:.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks
CAPTCHA
*