Home > Technik, Tutorial > Wildfire gerootet und Froyo drauf

Wildfire gerootet und Froyo drauf

27. Dezember 2010 Kommentare

WildPuzzle auf meinem Wildfire

WildPuzzle auf meinem Wildfire

So… da hat also mal wieder meine Ungeduld zugeschlagen :wink_ee:.

Am 20.12.2010 ist ja offiziell das Froyo-Update von HTC rausgekommen bzw. sie haben angefangen das Update auszurollen. Ich bin auch der Meinung, dass ich am 20.-ten oder 21.-ten eine Meldung auf mein Handy bekommen habe, die mir sagte, dass ein Update verfügbar sei. Leider war ich zu diesem Zeitpunkt unterwegs und konnte das Update nicht einspielen (wollte ich lieber via WLAN machen) und irgendwann, als ich dann standardmäßig die Systemmeldungen entfernt habe, habe ich leider auch die Meldung über das Update entfernt. Nun habe ich eine knappe Woche gewartet, aber es kam einfach keine Meldung mehr über das Update. Nunja… jetzt hat sich das auch irgendwie erledigt, denn nun habe ich das Wildfire gerootet und mir CustomMod WildPuzzle aufgespielt :clap_tb:.

Ursprünglich wollte ich ja nur das Update via OTA installiert bekommen, aber wie schon gesagt, habe ich die Meldung einfach nicht mehr bekommen. Habe mich sogar in einem Android-Forum angemeldet und da mal gefragt, warum ich die Meldung nicht bekomme, aber leider gab es da auch nicht wirklich eine Aussage. Es wurde zwar hin und her diskutiert, ob HTC überhaupt Updates für unbranded Versions (mein Wildfire ist ja unbranded) ausrollt, aber eine definitive Aussage gab es nicht.

Ich habe sogar eine Mail direkt an HTC geschickt mit der Frage, ob ich ein Update erwarten kann oder nicht, aber bis heute habe ich von der Seite auch noch keine Aussage bekommen.

Warum denn dann gleich Root-Rechte, werdet ihr euch vielleicht Fragen. Nunja, das war so eigentlich gar nicht geplant. Zumindest nicht direkt, denn ich wollte ja eigentlich nicht meine installierten Apps, meine Einstellungen und sonstigen Benutzerdaten verlieren. Nach ein wenig Suche im Netz habe ich dann eine Anleitung gefunden, wie man das Update auch manuell installieren kann und netterweise hat der Ersteller auch direkt das OTA-Update online gestellt. Also habe ich mir das Update runtergeladen und via Recovery-Modus habe ich dann versucht das Update einzuspielen. Leider hat das nicht wirklich geklappt, denn der Update-Vorgang brach immer wieder mit einem Fehler ab. Wie der Tutorial-Ersteller in seinem Beitrag schreibt, könnte das am Unbrand liegen. Na toll! Ich habe mir mein Wildfire doch extra unbranded damit ich schneller an Updates komme und nie geht das nicht. Ganz toll :confused_ee:.

Ich habe dann noch ein wenig mit dem Recovery-Modus rumgespielt und irgendwie bin ich beim hin und her geklicke wohl auf den Punkt „Wipe“ (zurücksetzen) gekommen. Prima!  :bigsurprise_ee: Jetzt waren also alle meine Daten und Apps so oder so futsch.

Was mich ja generell am Wildfire und Eclair gestört hat, dass man kein vollständiges Backup machen konnte und ein wenig nervig fand ich, dass man auch keine Screenshots machen konnte. Also war die Überlegung direkt ein Root-Froyo aufzuspielen, denn dann würde das beides klappen.

Ein wenig im Netz gestöbert und schon habe ich eine nette Doku (guckst Du hier) gefunden. Ich mache es mal kurz, denn wer das auch machen will, sollte am besten der verlinkten Doku folgen…. ich habe im Grunde nur folgendes gemacht:

  1. Mit unrevoked³ das Eclair gerootet
  2. Mit Nandroid ein Backup gezogen
  3. Mit Clockwork Recovery das WildPuzzle Images eingespielt
  4. Alle meine Apps wieder aufgespielt
  5. Handy-Einstellungen wieder gerade gebogen

Und ZACK! Das Wildfire ist gerooted und hat nun auch Froyo drauf! :clap_tb: Schnell noch zwei, drei zusätzliche Apps geladen (z.B. Titanium Backup, ShootMe) und schon war mein Handy wieder voll einsatzbereit.

Fazit:

  • Root ist genial !
  • Das Wildfire zu rooten ist nicht so wild!
  • Unbrand scheint nur bedingt Sinn zu machen.

  1. Magge
    29. Januar 2011, 22:34 | #1

    moinsen,
    ersteinmal sehr herzlichen dank für deinen wertvollen beitrag. ich liebe mein wildfire.
    nun zu mir:
    habe mir froyo nicht über ota gezogen , sondern über ander art & weise (RUU_Buzz_Froyo_HTC_WWE_2.22.405.1_Radio_13.55.55.24H_3.35.20.10_release_160191_signed). heißt ja, ich könnte mir den/der/die/das root auf deine art und weise ziehen. jedoch bin ich der englischen sprache nicht sehr mächtig. der babelfishübersetzer stößt dann auch an seine grenzen… ich hatte früher über goldcard und unrevoked meinen root. dann habe ich o.g. geflasht (oder wie immer man das nennt) und seitdem habe ich froyo aber leider keinen root. ich wäre dir mehr als dankbar, wenn du mir eine kurze „deutsche“ anleitung zum rooten geben könntest. ich würde dir auch nen 10er auf dein paypalkonto überweisen oder so. nun denn schönen abend noch
    der magge

    • 30. Januar 2011, 00:41 | #2

      Hi, also wenn ich das richtig sehe, dann hättest Du besser nicht Froyo anders drauf gebracht, denn auf der verlinkten Seite steht:

      Note: as of this moment, HTC is pushing Froyo 2.2 updates to HTC Wildfire devices. DO NOT UPDATE to this official Froyo update, since it installs a new bootloader which makes rooting impossible (for now).

      was soviel heißt wie:

      Nicht das offizielle Update von Froyo installieren, da es einen neuen Bootloader mitbringt welcher das rooten unmöglich macht (zumindest im Moment)

      Ich bin mir nicht sicher, ob Du einfach das RUU mit 2.1 aufspielen kannst und ob es dann gelöst ist. Ich empfehle Dir mal die Seite http://www.android-hilfe.de/htc-wildfire/
      Hier würde ich mal nachfragen und zur Not kann ich Dir gerne hier eine Übersetzung der von mir benutzten Seite einstellen.

  2. Magge
    30. Januar 2011, 15:35 | #3

    hi,
    erstmal danke. ich dachte ich hätte ein inoffizielles RUU erwischt. den absatz „DO NOT UPDATE to this official Froyo update…“ habe ich soweit auch verstanden. nun denn werde wenn ich wieder etwas zeit habe weiterpuzzeln. ansonsten heißt es erstmal abwarten. die jungs von unrevoked & xda-developers sind ja auch am ball. war halt gestern so in „bastellaune“ :-)
    danke nochmals bis hierhin- werde heute abend mal die „android-hilfe“ in anspruch nehmen.
    mfg
    magge

  3. elopath
    1. Februar 2011, 10:48 | #4

    was ist der unterschied zwischen froyo und nicht froyo?
    mein wildfire ist zur zeit auch übelst langsam,kann ich das mit dem rooten wieder flott bekommen?

  4. elopath
    1. Februar 2011, 11:31 | #5

    elopath :was ist der unterschied zwischen froyo und nicht froyo?mein wildfire ist zur zeit auch übelst langsam,kann ich das mit dem rooten wieder flott bekommen?und die vorinstallierten apps kann ich dann auch löschen(z.B.monopoly-trail)??

    @elopath

    • 1. Februar 2011, 12:55 | #6

      Also am einfachsten ist es, wenn Du Dir mal den Wikipedia-Beitrag zu Android anschaust. Da steht im Grunde was Froyo kann: http://de.wikipedia.org/wiki/Android_%28Betriebssystem%29

      Also ich merke nicht wirklich, dass Froyo wesentlich schneller wäre und nur durch Root wird es bestimmt nicht schneller. Du bekommst halt nur mehr Rechte auf dem Handy. Also das mit dem Entfernen der Anwendungen sollte auf jeden Fall klappen. Für mich die wesentlichsten Neuerungen sind:

      –> Linux-Kernel 2.6.32, der weniger Arbeitsspeicher benötigt
      –> Tethering
      –> Speicherbarkeit von Apps auf der SD-Karte

  1. Bisher keine Trackbacks
CAPTCHA
*