Home > Technik, Tutorial > Tutorial: Polaroid-Foto mit GiMP

Tutorial: Polaroid-Foto mit GiMP

12. März 2011 Kommentare

Hier mal eine kleine Anleitung, wie man aus einem „normalen Foto“ ein Foto in Polaroid-Foto-Optik machen kann. Das für diese Anleitung verwendete Foto sieht wie folgt aus:

Tutorial Start

Tutorial Start


  • Schritt 1: Das Foto vorbereiten
    • die Bilddatei öffnen
    • mit Hilfe des Zuschneidenwerkzeugs das Bild verkleinern (z.B. auf 1192 x 1192 Pixel) [siehe Bild 1]
    • einen Rahmen hinzufügen (Filter -> Dekoration -> Rand hinzufügen) [siehe Bild 2]
      • Einstellungen für den Rahmen:
        • Randgröße X: 4
        • Randgröße Y: 4
        • Randfarbe: 4e4e4e
        • Farbänderung: 20
    • Bild zusammenfügen (Bild -> Bild zusammenfügen)
    • eine neue Alphaebene einfügen (Ebene -> Transparenz -> Alphakanal hinzufügen)
    • Leinwandgröße erweitern (Bild -> Leinwandgröße) [siehe Bild 3]
      • Einstellungen für die Leinwandgröße
        • Breite: 2500
        • Höhe: 2500
        • Versatz X: 600
        • Versatz Y: 450

Bild 1

Bild 1

Bild 2

Bild 2

Bild 3

Bild 3

  • Schritt 2: Das Polaroid-Papier
    • eine neue Ebene einfügen (Ebene -> Neue Ebene -> Transparent)
    • die neue Ebene nach Unten verschieben
    • Rechteckige Auswahl erstellen [siehe Bild 4]:
      • Rechteckige Auswahl-Einstellungen:
        • Position: 530 x 380
        • Größe: 1340 x 1480
    • die Auswahl mit einem Farbverlauf füllen (Farbe: e0e0e0)
    • eine weitere Ebene einfügen (Ebene -> Neue Ebene -> Transparent)
    • diese weitere Ebene ans Ende legen [siehe Bild 5]
    • Rechteckige Auswahl erstellen:
      • Rechteckige Auswahl-Einstellungen:
        • Position: 529 x 379
        • Größe: 1342 x 1482
    • die Auswahl komplett mit schwarz füllen
    • alle drei Ebenen vereinen (Nach unten vereinen) [siehe Bild 6]

Bild 4

Bild 4

Bild 5

Bild 5

Bild 6

Bild 6

  • Schritt 3: Das Polaroid etwas pimpen
    • Rechteckige Auswahl erstellen:
      • Rechteckige Auswahl-Einstellungen:
        • Position: 529 x 379
        • Größe: 1342 x 1482
    • Schatten hinzufügen (Filter -> Licht und Schatten -> Schlagschatten) [siehe Bild 7]
      • Schatten-Einstellungen:
        • Versatz x: 10
        • Versatz Y: 10
        • Weichzeichnenradius: 8
        • Farbe: Schwarz
        • Deckkraft: 80
    • Text einfügen über das Texttool aus dem Werkzeugkasten
Bild 7

Bild 7

  • Schritt 4: Zur Kontrolle eine weiße Ebene einfügen (Ebene -> Neue Ebene -> Weiß)
    • die neue / weiße Ebene ans Ende legen
  • Schritt 5: und noch etwas weiter pimpen
    • die Ebenen mit dem Foto, dem Schatten und dem Text zusammen fügen („Nach unten vereinen“)
    • sicherstellen, das keine Auswahl existiert (Auswahl -> Nichts auswählen)
    • die weiße Ebene ausblenden
    • Foto drehen (Werkzeuge -> Transformationen -> Drehen) [siehe Bild 8]
      • Drehen-Einstellung:
        • Winkel: -7,25
        • Rest lassen
Bild 8

Bild 8

  • Schritt 6: ein Tesastreifen drankleben
    • eine neue Ebene einfügen (Ebene -> Neue Ebene -> Transparent)
    • Rechteckauswahl erstellen
      • Rechteckauswahl-Einstellungen: 150 x 500
    • die Auswahl füllen (Farbe: 9e9e9e)
    • den Radierer benutzen und die Enden etwas ausfransen [siehe Bild 9 und 10]
    • das Objekt drehen (Werkzeuge -> Transformationen -> Drehen)
    • die nun entstandene „schwebene Ebene“ wieder einbinden (STRG+H)
    • die Foto-Ebene und die weiße Ebene kurzzeitig ausblenden (klick auf das Auge)
    • sicherstellen, das keine Auswahl existiert (Auswahl -> Nichts auswählen)
    • mit dem Zauberstab nur den Klebestreifen markieren [siehe Bild 11]
    • nun einen Schatten hinzufügen (Filter -> Licht und Schatten -> Schlagschatten)
      • Schatten-Einstellungen:
        • Versatz X: 2
        • Versatz: Y: 2
        • Weichzeichnenradius: 2
    • die ausgeblendeten Ebenen wieder einblenden
    • die Deckkraft der Tesafilm-Ebene auf 35 setzen [siehe Bild 12]
    • Bild zusammen (Bild -> Bild zusammenfügen)

Bild 9

Bild 9

Bild 10

Bild 10

Bild 11

Bild 11

Bild 12

Bild 12

FERTIG! Wir haben es geschafft und unserer Resultat sieht wie folgt aus:

Polaroid-Foto

Polaroid-Foto

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks
CAPTCHA
*