Home > Allgemein > Städtetour in Dänemark

Städtetour in Dänemark

27. April 2011 Kommentare

Sodele… heute sind wir dann mal runter von der Insel und ab auf’s Festland. Der Plan war in die nächste größere Stadt zu fahren und dort mal zu schauen, ob man da eventuell etwas günstiger einkaufen kann (wobei das hier jetzt auch nicht so übermäßig teuer ist). Wir sind also aufgebrochen und nach Særbæk gefahren.

Eigentlich irgendwie eine 0815-Stadt und wirklich günstiger war es auch nicht; für ein RJ45-Kabel (3m) haben sie hier z.B. stolze 110 Dänische Kronen aufgerufen (so ca. 13,50 €uronen). Da haben wir uns geweigert so eine Strippe mitzunehmen. Durch die Stadt sind wir im Grunde auch nicht wirklich gegangen, sondern nur einmal die Shopping-Meile rauf und wieder runter (siehe auch Karte).


Rømø Trip 4 — Skærbæk auf einer größeren Karte anzeigen

Da wir also relativ schnell durch waren, haben wir uns überlegt noch in das ca. 20 km entfernte Ribe zu fahren. Ribe soll angeblich eine sehr schöne und alte Stadt sein. Also auf und ab nach Ribe. Dort angekommen sind wir dann ein wenig durch die Stadt geschlendert. Die Häuser sind zwar alle wirklich älteren Baujahres (siehe auch die Fotos), aber vom Hocker hat mich diese Stadt auch irgendwie nicht. Die Mädels sind natürlich von einen Shop in den nächsten gestürmt und immer wieder hat man gehört „oh, ist das süß…„. Naja … Mädels halt :smirk1_ee:

Hier mal einige Fotos:

Ribe Dänemark

Ribe Dänemark

Ribe Dänemark

Ribe Dänemark

Ribe Dänemark

Ribe Dänemark

Ribe Dänemark

Ribe Dänemark

Ribe Dänemark

Ribe Dänemark

Ribe Dänemark

Ribe Dänemark

Das einzige, was uns hier aufgefallen ist… Weber scheint hier relativ stark vertreten zu sein. Hier gibt es in reichlich Shops alles mögliche von Weber. Wir haben ja tatsächlich überlegt den kleinen Weber Smokey Joe zu kaufen. Der ist nicht nur putzig, sondern dazu auch noch günstiger hier als bei uns. Hier kostet der Kleine 399 Dänische Kronen (also so ca. 54 €uronen) und bei uns rufen sie dafür stolze 79,- €uronen auf. Also noch bin ich am überlegen, ob man den nicht einfach mitnehmen sollte :smile1_ee: Meine Frau ist ja mehr vom Steak-Besteck von Weber begeistert, das sie hier auch haben, aber das tut sich preislich nicht ganz so viel. Na mal schauen.

Die Preise für’s Essen sind in Ribe schon ganz schön stolz. Wir wollten uns da an einen netten Platz setzen und in einem Weinlokal (vermute ich zumindest) eine Kleinigkeit futtern. Also für eine Suppe umgerechnet über 11,- €uronen zu zahlen, finde ich schon extrem. Wir haben uns dann umentschieden und haben uns einfach in so eine Burger-Bude gesetzt… da waren die Preise wenigstens human.

Also wir dann zurück sind, haben wir noch mal Stopp in einer Shopping-Mal gemacht. Der Laden hatte was von Famila oder Real und da hat man so ziemlich alles bekommen. Unsere Überlegung war ja, das man in so einem großen Laden auf dem Festland vermutlich günstiger einkaufen kann, aber das hat nicht so wirklich geklappt. Naja… im Fotex (so hieß der Laden) haben wir dann wenigstens ein günstiges RJ45-Kabel bekommen (39,95 DKK – ca. 5,40 €uronen). Die Lebensmittel und Getränke haben sich preislich aber nichts zum Supermarkt bei uns auf Rømø getan. Naja …. hauptsache Kabel bekommen :thumbup_tb:

Da fällt mir gerade etwas ein… eine lustige Geschichte gibt es hier im Supermarkt aber doch. Man kann es erkennen, wenn man sich folgendes Foto genau anschaut:

Nebelanlage im Supermarkt

Nebelanlage im Supermarkt

Die befeuchten hier tatsächlich in der Obst- und Gemüseabteilung die Luft. Eine feiner, feuchter Nebel wird hier eingeblasen…. also Obelix würde jetzt sagen „die spinnen die Dänen:cheese1_ee:

KategorienAllgemein Tags: , , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks
CAPTCHA
*