Home > Allgemein > …ist sie das jetzt schon?

…ist sie das jetzt schon?

29. Juli 2011 Kommentare

Irgendwie fühle ich mich in letzter Zeit eher bescheiden. Ich habe so einen richtige Durchhänger und ich frage mich wo das wohl herkommen könnte. Ist das etwa schon die Midlife-Crisis? Also wenn das wirklich die Midlife-Crisis sein sollte, dann wäre das aber nicht so schön … denn das würde ja bedeuten, dass mit 78 das Licht ausgeht… wobei … eigentlich ist 78 ja schon ein stolzes Alter :surprise_ee:

Ich frage mich halt im Moment nur, wo das gerade herkommt und warum das eigentlich so plötzlich kommt… wieso dieser Durchhänger? Wie lange dauert der noch an? Wo soll der hinführen und was will der mir sagen?

Wenn ich mir hier mal die Anzeichen für eine Midlife-Crisis auf Wikipedia anschaue, dann passt das schon irgendwie…

Da der Begriff nicht als psychische Krankheit definiert ist, ist die Bezeichnung „Symptome“ im eigentlichen Sinne hier nicht angemessen. Als Anzeichen der Midlife Crisis werden sehr unterschiedliche Beschwerden benannt. Meist berichten die Betroffenen von Stimmungsschwankungen, Grübeleien, innerer Unsicherheit, Unzufriedenheit mit dem bisher Erreichten (beruflich, partnerschaftlich, familiär). Die Gefahr von Überschneidungen der Anzeichen einer Midlife-Crisis mit den Symptomen einer psychischen Erkrankung im eigentlichen Sinne ist dabei groß (s. u.). Sofern sich aus den Belastungen keine psychische Erkrankung entwickelt, gehen die meisten Menschen aus diesem Lebensabschnitt mit dem Gefühl gestärkter innerer Reife und bewussterer Lebenshaltung hervor.

Ok, Stimmungsschwankungen habe ich nicht wirklich … es ist eher so ein Dauerzustand, dass ich mich nicht wirklich „glücklich“ fühle. Wie hat Bully schon so schön gesagt… „ich bin mit der Gesamtsituation unzufrieden„.

Grübelein … oh ja … die habe ich … und davon reichlich. Ich grübel im Moment eigentlich über so ziemlich alles nach … wobei … viel gegrübelt habe ich ja im Grunde schon immer. Aber es ist doch auch nicht weiter erstaunlich … es gibt doch auch unglaublich viel auf dieser Welt wo man drüber grübeln kann. Ist das nicht ein Zustand den im Grunde jeder immerzu haben sollte?

Schauen wir uns mal den nächsten Punkt an „innere Unsicherheit“…. hmmmm… was ist denn innere Unsicherheit? Also wenn ich das mal nur auf Unsicherheit beziehe, dann würde ich mal behaupten, dass ich nicht unsicher bin. Ey, ich bin Sternzeichen Löwe! Eine Rampensau, wie man sagt… ein Mensch der im Mittelpunkt stehen will … da kann ich mir keine Unsicherheit erlauben :tongue_laugh_ee:

Auf zum nächsten Punkt … „Unzufriedenheit mit dem bisher Erreichten“. Neeeee…. nicht wirklich! Ich würde zwar nie behaupten, dass ich stolz auf das bisher erreichte bin, aber ich bin auch nicht unzufrieden mit dem Erreichten. Ich weiß, dass das eine gehörige Portion Glück bei war und das ich einfach nur Schwein gehabt habe, aber das ändert ja nichts daran, dass ich damit nicht unzufrieden bin.

So… wenn ich mir nun also die Anzeichen für eine Midlife-Crisis mal anschaue, dann würde ich mal behaupten, dass es doch keine sein kann:

  1. Stimmungsschwankungen –> Neeee
  2. Grübelein —> Ja .. denke ich, ist aber normal
  3. innere Unsicherheit –> Neeee
  4. Unzufriedenheit mit dem Erreichten –> Neeee

Ja was ist es denn dann, was mich momentan zu runter zieht? Also potentiell würden mir da schon noch so zwei bis drei Dinge einfallen…

  • Anspannung auf der Arbeit
  • viel zu tun im Garten
  • viel zu tun daheim
  • extrem mieser Sommer
  • zu viel traurige Musik, die ich im Moment höre

Naja … schauen wir mal, ob die Stimmung auch wieder besser wird ….

 

 

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks
CAPTCHA
*