Home > Technik > GPZ500S — Erste Reparaturen erledigt

GPZ500S — Erste Reparaturen erledigt

18. August 2011 Kommentare

Gestern oder vorgestern sind die ersten bestellten Ersatzteile für die kleine GPZ500S angekommen. Voller Freude habe ich den neuen Blinker und den neuen Bremshebel ausgepackt und heute konnte ich dann endlich mit den ersten Reparaturarbeiten loslegen.

Hier will ich nun kurz beschreiben, was ich heute erledigt habe, wobei das bei weitem keine vollständige Reparaturanleitung werden soll. Für eine vollständige Anleitung hätte ich vermutlich wesentlich mehr Fotos machen müssen und jede Schraube, die ich entfernt habe, hätte ich erwähnen müssen. Das ist nicht der Fall in diesem Beitrag, aber vielleicht hilft er ja dennoch dem einen oder anderen Schrauber.

Der Blinker

 

GPZ500S - defekter / abgebrochener Blinker

GPZ500S - defekter / abgebrochener Blinker

Wie man links schön sehen kann, hat der Blinker ein wenig gelitten, als das Motorrad das letzte mal sanft auf die Seite gelegt wurde und genau den habe ich mir als erstes vorgenommen.

Ursprünglich dachte ich, dass das ja nicht ganz so wild werden kann, denn was soll schon an einem Blinkertausch schwer sein, aber das war leider nur die erste Vermutung.

Ich musste beim genaueren Betrachten leider feststellen, dass ich für den Blinkeraustausch die gesamte Verkleidung vorne abnehmen musste, denn ohne wäre man da einfach nicht dran gekommen insbesondere, da der Blinker an einer unmöglichen Stelle per Stecker an den Kabelbaum angeschlossen ist.

Ich habe also die vier Schrauben der Verkleidung vorne abgeschraubt und nachdem ich auch die Stecker des Frontscheinwerfers abgezogen hatte, konnte ich die Verkleidung abnehmen.

GPZ500S - ohne Frontverkleidung

GPZ500S - ohne Frontverkleidung

GPZ500S - ohne Frontverkleidung

GPZ500S - ohne Frontverkleidung

Nachdem ich nun also die Verkleidung ab hatte, konnte ich mir das mit dem Scheinwerfer und dem Blinker genauer anschauen. Ich frage mich wirklich, wer so etwas so unklug konstruiert.

GPZ500S - Frontverkleidung

GPZ500S - Frontverkleidung

Klugerweise sind die Steckverbindung nicht ohne Probleme zu erreichen, da sie hinter dem Scheinwerfer in einer Öse eingehängt sind. Also war der nächste Schritt das Entfernen des Scheinwerfers.

GPZ500S - Frontscheinwerfer

GPZ500S - Frontscheinwerfer

GPZ500S - ausgebauter Frontscheinwerfer

GPZ500S - ausgebauter Frontscheinwerfer

Nachdem der Scheinwerfer erst einmal weg war, war der Austausch im Grunde kein großes Problem mehr. Es war zwar etwas tricky den Blinker mit der Gummimanschette einzusetzen, aber das ging dann auch. Gehalten wird der Blinker mit einer Klammer, die von hinten mit dem Rand der Gummimanschette quasi verschraubt ist.

Der Bremshebel

Da ich die Verkleidung ja nun schon einmal ab hatte, habe ich mir auch direkt den Bremshebel angeschaut, denn so kam ich da ja wesentlich leichter dran. Ausnahmsweise hat sich da anscheinend wirklich mal jemand Gedanken gemacht, denn das war super-easy. Eine Schraube gelöst und schon hatte ich das krumme Prachtstück in der Hand.

GPZ500S - alter Bremshebel

GPZ500S - alter Bremshebel

GPZ500S - alter/neuer Bremshebel

GPZ500S - alter/neuer Bremshebel

GPZ500S - neuer Bremshebel

GPZ500S - neuer Bremshebel

Wie man deutlich sehen kann, hat der Bremshebel sich ganz schön verbogen. Da hat es durchaus Sinn gemacht, den auszutauschen und wie ich ja schon geschrieben hatte, ging das wirklich sehr einfach.

Ruckzuck war der neue Hebel also wieder dran und schon konnte ich die ersten beiden Punkte auf der Todo-Liste abhaken.

GPZ500S - Bremshebel getauscht

GPZ500S - Bremshebel getauscht

GPZ500S - Bremshebel getauscht

GPZ500S - Bremshebel getauscht

Ich habe dann noch schnell die vergammelte Batterie ausgebaut und nun kann es dann mit den etwas kostenintensiveren Sachen weitergehen. Als nächstes stehen dann im Grunde die Reifen auf der Liste und eine neue Batterie.

CAPTCHA
*