Home > Allgemein > Noch keinen gepflanzt, aber schon einen gefällt

Noch keinen gepflanzt, aber schon einen gefällt

16. Juni 2012 Kommentare

Ohweh, ohweh … es gibt ja so einen tollen Spruch, was ein Mann in seinem Leben alles geschafft haben sollte und da gehört „ein Baum pflanzen“ ja dazu. Ok… einen Baum gepflanzt habe ich noch nicht, aber dafür habe ich nun schon einen Baum gefällt. Naja … also um ehrlich zu sein war es ja mehr ein Bäumchen, als ein Baum, aber immerhin … nun ist er weg.

Ganz so freiwillig war das allerdings nicht, denn im Grunde könnte man sagen „mein Freund der Baum ist tot“. Es war einfach kein Leben mehr im Stamm und er war vollkommen vertrocknet. Somit musste der jetzt mal weg und gestern habe ich das mal in Angriff genommen und das Bäumchen entfernt.

Ich muss ja ehrlich sagen, dass ich das schon ein wenig merkwürdig gefunden habe, das der Baum vertrocknet ist, denn eigentlich hat der ja immer genug Wasser bekommen. Er stand schließlich nicht erst seit gestern da, aber wo dran es letztlich gelegen hat, habe ich dann später noch festgestellt.

Das Bäumchen war eine Hängeweide und so waren die Äste schon ganz schön mit einander verwoben. Ich habe also erst einmal die dünnen Äste abgeschnitten, um mich dann nach und nach den dickeren Ästen zu widmen.

Wobei ich hier gar nicht direkt auf das eigentlich Entfernen des Baumes eingehen will, als viel mehr auf die Ursache, warum der Baum eigentlich tot war.

Ich hatte im Vorfeld schon diverse Löcher im Stamm gefunden und eigentlich dachte ich ja, dass das irgendwie Ameisen waren, die da immer um den Baum wusselten. Ich hatte halt nur noch nie gehört, dass Ameisen einen Baum kaputt machen können. Als ich dann den Stamm am Ende abgesägt habe und ein Stück Stamm zu meinem Kaminholz gelegt habe, habe ich etwas im Stamm entdeckt. Ich habe es mit einem Schraubendreher rausgepopelt und hier mal Bilder, was ich da gefunden habe:

Bockkäfer 1

Bockkäfer 1

Bockkäfer 2

Bockkäfer 2

Bockkäfer 3

Bockkäfer 3

Bockkäfer 4

Bockkäfer 4

Bockkäfer 5

Bockkäfer 5

Bockkäfer 6

Bockkäfer 6

Ok, das war also der Übeltäter und irgendwie muss ich das Mistvieh wohl beim absägen des Stammes geköpft haben. Ich habe mich dann mal versucht im Netz ein wenig schlau zu machen, auch wenn das mit fehlendem Kopf des Käfers nicht ganz so leicht war, aber wenn ich das richtig sehe, dann müsste das ein Bockkäfer sein.

Nunja … da hätte man den Baum vermutlich wirklich nicht mehr retten können.

KategorienAllgemein Tags: , , ,
  1. 18. Juni 2012, 12:07 | #1

    Oh je oh je.. Baum gefällt und Käfer geköpft… das gibt vielleicht Abzüge in den Karmapunkten ^^

  2. 18. Juni 2012, 12:46 | #2

    @Suriel
    ok, ok … dann werde ich wohl als Regenwurm zurück kommen … Hauptsache ich werde kein Bockkäfer :D

  1. Bisher keine Trackbacks
CAPTCHA
*