Home > Allgemein > Mir graust es …

Mir graust es …

12. Februar 2013 Kommentare

Server… wenn ich daran denke, was mir bevor steht. Ich müsste nämlich mal meinen Web-Server umziehen und das nachdem ich jetzt jahrelang eigentlich nur aktuelle Updates eingespielt habe. Das grausige dabei ist, dass ich natürlich im Laufe der Jahre die eine oder andere Anpassung an den Config’s vorgenommen habe, wo ich mir gar nicht mal sicher bin, das ich die noch alle im Kopf habe :ponder_tb: .

Eigentlich sagt man ja „Never touch a running system“, aber leider rennt das System nicht mehr so, wie es eigentlich sollte. Gerade in letzter Zeit erlebe ich immer mal wieder den einen oder anderen Ausfall und nach einem Reboot geht es dann wieder. Naja … werde ich wohl in den nächsten Tagen mal in den sauren Apfel beißen müssen.

Es kann also durchaus sein, dass das Blog den einen oder anderen Tag nicht erreichbar sein wird… und das Blog ist hier nur eines der Probleme.

Ich habe mir mal grob angeschaut, was ich denn alles beachten muss und folgende Sachen sind mir eingefallen:

  • der Mail-Server inkl. der angepassten Config
  • der Web-Server inkl. sämtlicher virtueller Hosts
  • Spamassassin inkl. der individuellen White- und Blacklist
  • der SQL-Server inkl. der Datenbanken
  • die gehosteten Web-Seiten

Damit müsste ich grob eigentlich alles erwischt haben und so habe ich mir auch schon mal mein /etc/-Verzeichnis angeschaut und diverse Anpassung rausgeschrieben. Die Einstellungen müsste ich damit schon größtenteils erwischen. Um die Daten von einem Server auf den anderen zu bekommen, werde ich mich des Tar-Befehls bedienen:

tar cf - <QUELLE> | ssh <benutzer>@<Neuer Server> "cd <ZIEL> && tar xf -"

Das müsste eigentlich klappen und anders als SCP auch die symbolischen Links sauber kopieren. Für die SQL-Datenbank werde ich mich des Befehls „mysqldump“ bedienen:

mysqldump -u <USER> -p --all-databases --quote-names --add-drop-table > Dump.sql
mysql -u <USER> -p < Dump.sql

Somit müsste ich eigentlich alle Datenbanken, alle Tabellen und alle User erwischen und korrekt transferieren.

Also ich bin ja mal mächtig gespannt, ob das alles glatt läuft … aber wie gesagt … es graust mir jetzt schon davor, insbesondere weil ich gleich mehrere Betriebssystemversionen überspringen werde und ich mir noch nicht so ganz sicher bin, ob meine alten Config’s dann immer noch gültig sind oder ob ich da noch viel per Hand anpassen muss.

Ich könnt mir dann jetzt schon mal die Daumen drücken, denn vermutlich werde ich das in den nächsten Tagen mal in Angriff nehmen.

:big_suprise_ang:

  1. 12. Februar 2013, 16:28 | #1

    Ähm, wenn ich gewusst hätte, dass Du da so ne Ahnung von hast, dann hätte ich Dich dafür eingespannt meine Domain inkl. aller Daten auf den neuen Server zu schieben letzten Monat. Und ich müh mir da einen ab… unfassbar ;)

  2. daniel
    12. Februar 2013, 17:25 | #2

    dpkg –get-selections

    ist hilfreich, wenn Du Dir alle Pakete (Installiert und nicht-installiert) merken möchtest. ggf. grep’en um den gewünschten (Alle installierten z.B.) wegspeichern willst.

  3. 12. Februar 2013, 17:38 | #3

    @Suriel
    Naja … mal abwarten, was das am Ende bringen wird … das wird dann zeigen, ob ich da ein wenig Ahnung von habe oder auch nicht :)

  4. 12. Februar 2013, 17:41 | #4

    @daniel
    Den hatte ich mir auch schon auf meinen schlauen Zettel geschrieben ;) Und zusätzlich werde ich noch diverse Einträge aus der passwd, group und shadow kopieren, damit die User bestehen bleiben und die Rechte wieder so funktionieren, wie sie vorher waren. Außerdem laufen da auf dem Server diverse Mailboxen auf und ich will den ganzen Usern nicht neue Kennwörter vergeben :) Habe halt nur nicht alles hier aufgelistet :)

    Aber dennoch danke für den Tipp! Und gerne nehme ich noch mehr entgegen, ob ich das eine oder andere vergessen habe :)

  1. 16. Februar 2013, 15:50 | #1
CAPTCHA
*