Home > Allgemein > Kalt ist es in Dänemark

Kalt ist es in Dänemark

8. April 2012 Kommentare

Brrrr… das ist aber mal kalt hier. Heute morgen bin ich zeitig aufgestanden, wie sich das gehört, weil ja die Little Princess ihr Frühstück brauchte und ich kann euch sagen: „Verdammt kalt ist das hier in Dänemark!„. Morgens waren doch glatt die Autos komplett zugefroren, was ja bedeutet, dass wir auf jeden Fall unter 0° hatten. War im Grunde auch abzusehen, denn die letzte Nacht war komplett wolkenfrei und da kühlt es ja immer ein wenig mehr ab.

Nach dem Frühstück haben wir dann eine kleine Tour am Strand entlang gemacht. Da der Ort hier in einer Bucht liegt, war das auch ganz nett, aber am Ende ging es nicht weiter, da dort ein Fluss (oder so etwas) rein ging und wir so hätten schwimmen müssen. Apropos schwimmen… es gibt hier doch tatsächlich einige Leute, die trotz der Kälte im Meer schwimmen sind. UNGLAUBLICH!

Als wir dann am Ende angekommen sind, wollte ich den Tragerucksack anders einstellen, denn auch wenn es unserer kleinen Maus anscheinend gefallen hat, so war es für mich doch ein wenig unbequem. Naja, der Tragerucksack war auch noch auf die Größe meiner Regierung eingestellt und somit war ein Neujustieren sicherlich erforderlich, aber auch irgendwie blöd. Warum blöd? Nunja … die Little Princess hat ab diesem Zeitpunkt nur noch geheult. Ziemlich blöd und so haben wir sie aus dem Tragerucksack befreit und sie einfach auf dem Arm getragen. Das ist unglaublich anstrengend. Vermutlich kamen da bei ihr gleich drei Punkte zusammen: Müde — Hunger — Unbequem.

Egal… hier mal einige Bilder vom ersten Strandausflug:

Kelstrup-Strand -- Strandspaziergang

Kelstrup-Strand -- Strandspaziergang

Kelstrup-Strand -- Strandspaziergang

Kelstrup-Strand -- Strandspaziergang

Kelstrup-Strand -- Strandspaziergang

Kelstrup-Strand -- Strandspaziergang

Kelstrup-Strand -- Strandspaziergang

Kelstrup-Strand -- Strandspaziergang

Kelstrup-Strand -- Strandspaziergang

Kelstrup-Strand -- Strandspaziergang

Achso … und natürlich habe ich den Track auch wieder aufgezeichnet. Hier also mal die Karte:

08.04.2012 - Strandtour

08.04.2012 - Strandtour

Nach einem kurzen Mittagsschläfchen unsere Little Princess sind wir dann noch mal in die nächstgrößere Stadt um die Ecke gefahren. Eigentlich sollte die eine schöne Altstadt haben, aber das ist wohl Ansichtssache, denn uns hat Haderslev irgendwie gar nicht gefallen. Die haben eine Pizza-Bude neben der anderen und eine wirklich schöne Altstadt haben die nicht wirklich. Naja… vielleicht haben wir die auch einfach nur nicht gefunden. Hier mal einige Eindrücke von Haderslev:

Haderslev - Eindrücke

Haderslev - Eindrücke

Haderslev - Eindrücke

Haderslev - Eindrücke

Also sind wir nur einmal durch die Stadt gebummelt und sind dann wieder Richtung Haus aufgebrochen. Absolut cool finde ich hier ja, dass die Geschäfte trotz Sonntag offen hatten. So haben wir noch kurz an einem Supermarkt gehalten und haben einige Kleinigkeiten eingekauft. Dann weiter Richtung Haus und im kleinen Nachbarort noch mal Stopp gemacht, um zu schauen, welche Öffnungszeiten denn der hiesige Spar-Markt hat, damit wir auch irgendwann mal Brötchen nachkaufen können. Für die ersten Tage hatten wir zwar Aufbackbrötchen mit, aber auch die gehen ja irgendwann mal zu Ende.

Der Kaminofen

Der Kaminofen

Im Spar-Markt (der natürlich auch trotz Sonntag auf hatte)  haben wir dann noch Briketts für den Kaminofen gekauft und wieder im Haus, haben sich die Mädels dann um das Abendessen gekümmert, während wir den Kaminofen angeschmissen haben. Es hat zwar eine Ewigkeit gedauert, bis wir den Ofen einigermaßen an hatten, aber dann hatte der ein wirklich schönes Flammenbild. Also so ein schönes Flammenbild bekomme ich daheim nicht hin. Naja… haben dann noch ein wenig Rotwein getrunken, lecker gegessen und viel gequatscht.

Einfach ein sehr entspannter Abend.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks
CAPTCHA
*