… heart touching moments …

30. September 2019 Keine Kommentare

Natürlich gibt es in einem Leben eines jeden Menschen immer mal wieder Momente, die einen tief im Herzen berühren. Da gibt es sicherlich viele schöne Momente und mit Sicherheit auch viel unschöne Momente. Es gibt Filme, die einen tief berühren. Es kann Musik sein, die einen tief berührt und es können Aussagen von Menschen sein, die einen tief berühren. Jeder wird diese Momente mehr oder weniger haben und ich persönlich hatte letztes Wochenende, genauer letzten Sonntag, einen schönen Moment, der mich wirklich sehr berührt hat.

Es mag vielleicht ein wenig einfach aussehen und es steht in gewisser Weise auch im Gegensatz zu meinem letzten Post hier, aber nichts desto weniger fand ich es einfach schön und ich habe tatsächlich eine Entenpelle bekommen.

Mehr…

Erwacht aus dem Dornröschenschlaf …

25. September 2019 Keine Kommentare

sleepDas ist schon ein stückweit erstaunlich … jetzt hat sich mein Blog ziemlich exakt zwei Jahre im Dornröschenschlaf befunden und ich habe des öfteren darüber nachgedacht, ob ich das Blog überhaupt noch aufrecht erhalten soll oder ob es nicht vielleicht sinnvoll wäre, es einzustellen.Ich habe so gar keine Informationen über die Reichweite meines Blogs, ich kann aber sagen, dass es mir in den letzten zwei jahren sehr schwer gefallen ist, mich zu motivieren Beiträge zu schreiben.

Natürlich habe ich auch des öfteren darüber nachgedacht den einen oder anderen Beitrag zu erstellen, der mir gerade so durch den Kopf ging, aber irgendwie hat mir da der Drive gefehlt und ich habe die Beiträge dann doch nicht geschrieben.

Mehr…

… manchmal einfach die Klappe halten….

19. September 2017 1 Kommentar

psssstDer Comedia/Satiriker/Kabarettist Dieter Nuhr war ja schon der Meinung „…wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten…„, aber das meine ich hier gar nicht, also in diesem Beitrag. Sicherlich und unbestritten hat Dieter Nuhr mit dieser Aussage oftmals mehr als Recht, aber in diesem Beitrag geht es eher mich und was ich so sage beziehungsweise erzähle.

Mir ist nämlich aufgefallen, dass ich irgendwie immer viel zu viel antworte und viel zu viel zu erzählen scheine. Ich schweife anscheinend sehr leicht ab und wenn ich mal die Möglichkeit habe etwas erzählen zu können, dann sprudelt es halt so aus mir raus. Leider habe ich in letzter Zeit des öfteren das dumme Gefühl, dass ich damit mein Gegenüber langweile und weit über das Ziel hinaus schieße.

Mehr…

Träume können Kacke sein

12. September 2017 Keine Kommentare

Träume können manchmal wirklich Drecksäue sein …. und vermutlich sagt ihr jetzt alle laut und deutlich „logisch … Alpträume sind wirklich blöd und alles andere als schön„, aber ich rede/schreibe hier nicht von reinen Alpträumen.

Klar, auch ich finde Alpträume nicht schön, aber selbst die mehr oder minder „normalen Träume“ beschäftigen mich wesentlich mehr, als sie das sollten. Zumindest gerade im Moment, in der letzten Zeit.

Wie ich das meine? Das kann ich ein wenig erklären und vermutlich ist das auch alles gar nicht so wild, denn schließlich scheint man ja zu träumen, um die eine oder andere Sache zu verarbeiten, aber momentan schlauchen sie mich wesentlich mehr, als das sie mir helfen würden.

Mehr…

KategorienAllgemein Tags: , ,

Der eigene Anspruch

21. August 2017 Keine Kommentare

Mein AnspruchEs ist unbestritten …. ich habe einen recht hohen Anspruch an mich selbst und an meine Arbeiten und leider weiß ich auch, dass das nicht immer gut ist und das mir das des öfteren im Weg steht bzw mich blockieren kann. Einen gewissen Anspruch hat sicherlich jeder an sich, aber man muss halt ein Auge darauf haben, dass das nicht zu weit geht.

Noch schlimmer finde ich es jedoch selber, wenn ich dann auch noch dummerweise diesen Anspruch an mich selber auf andere projiziere. Auf der Arbeit, im privaten Umfeld oder auch nur so … Das geht noch weniger gut und ich könnte mir stundenlang mit der flachen Hand gegen die eigene Stirn kloppen und sagen „…das kann doch nicht wahr sein … das kann doch einfach nicht wahr sein …

Mehr…